Samstag, 20. März 2010

Farbe zum Frühlingsanfang


Pünktlich zum Frühlingsanfang muss ein bißchen Farbe ins Haus! Daher ein Foto meines ausgelegten Quiltes, der nach der Verschneidetechnik von Hanna Mühe gemacht wurde. Ausgangsteile sind Paare von gleichseitige Dreiecke. Sie wurden in einer bestimmten Reihenfolge seitlich abgeschnitten und getauscht.Statistisch wurden also aus 126 Dreiecken letzlich 504 Teile, die jetzt schön getauscht auf der Erde liegen! Übrigens zum 2. MAL, denn beim 1. Mal fielen sie alle von der Designwand ..... Nur wer steckt jetzt die 504 Stecknadeln fest, damit dass Spiel nicht wieder von vorne anfängt und meine Tochter auch ihr Zimmer wieder benutzen kann heute abend????? Es gab mal ein schönes Kinderbuch: Die Heinzelmännchen.... wo sind die eigentlich geblieben? Muss mal in meine Nähkästchen schaun.... Aber jetzt fällt mir ein: die sind bestimmt in Köln geblieben... und kommen grundsätzlich nicht nach Düsseldorf!?

Kommentare:

Ingrid hat gesagt…

Dein Verschneidequilt wird richtig schön! Dass man hinterher so viele Teile nach den Schnitten wieder zusammennähen muß, war mir nicht wirklich bewußt, danke fürs ausrechnen ;-)LG Ingrid

Irres Licht hat gesagt…

Die Farben gefallen mir schonmal richtig gut. Bin gespannt, wie er fertig aussieht.

Viele Grüße, Ania

Helena hat gesagt…

Der Quilt wird richtig schön, die Farben leben richtig. Finde ich super.

Elaine Adair hat gesagt…

This is lovely! I've started something similar, but with 4 narrow strips. Right now, that is a project in waiting! I nned to get back to that soon. Maybe your photo will inspire me.